Archiv für den Monat: Mai 2021

Bunte Socken-Woll-Decke

Bei so vielen Socken bleibt immer etwas Sockenwolle übrig. Eine Weile habe ich die Reste an eine emsige Strickerin für einen guten Zweck gespendet. Aber Anfang 2020 dachte ich mir, dass aus den Resten doch auch eine schöne Decke werden könnte.

Vor dem Losstricken habe ich gar nicht so viel übers Muster nachgedacht. Am Anfang hatte ich nur die Idee, uni und bunte Streifen miteinander abzuwechseln. Schnell habe ich gemerkt, dass die Farben vor einem schwarzen Hintergrund besonders schön zum Strahlen kommen. Das ist nicht gerade eine neue Erkenntnis…

Dann merkte ich, dass die Reste oft noch gut für drei Streifen waren. Und dass es schön aussieht, warme und kalte Farben, wo das so einzuteilen war, abzuwechseln. Und so entstand nach und nach diese bunte Decke aus Sockenwollresten. Ein paar andere Reste und vergleichbarer Stärke haben sich ebenfalls dazwischen geschummelt.

Die Decke ist schön groß, dabei leicht, weil die Wolle relativ dünn ist. Sie wärmt schön. Und ganz nebenbei erinnert sie mich an unzählige gestrickte Socken.

Details:

  • Wolle: Ganz viele Sockenwollreste
  • Material: 75 % Schurwolle, 25 % Polyamid
  • Lauflänge: 420 m/100 g
  • Farbe: Bunt
  • Nadeln: 2,5 mm
  • Muster: Schwarze Reihen kraus rechts, der Rest wie es kam
  • Größe: groß
  • Wäsche: 40°C, kein Trockner

Ganz entspannt in den Frühling

Meine Freundin macht mindestens so gerne Yoga wie ich. Und da ihr Geburtstag anstand, habe ich mal wieder die Nähmaschine raus geholt.

Ich habe schon Anfang des Jahres diesen tollen Frosch-Stoff mitbestellt. Ich finde den einfach so niedlich und bekomme gleich gute Laune, wenn ich den sehe.

Ganz schnell entstanden so zwei Turnbeutel – einer für meine Freundin, einer für mich.

Wir geben die Hoffnung nicht auf, dass wir bald wieder ins Yoga-Studio können und daher unsere Sachen im Turnbeutel mitnehmen können, statt alleine zu Hause zu üben.