Pandadecke

Kurz nachdem im August bei uns die Pinguine ausgezogen sind, bekamen wir neuen Besuch. Dieses Mal von Pandabären.

Die Pandabären waren eigentlich sehr pflegeleichte Gäste, nur einer von ihnen wollte immerzu im Mittelpunkt stehen.

Aber da es sich um einen ganz besonders schönen Pandabären handelte, haben wir ihm dies gegönnt. Pandabären sehen schnell etwas monochrom und blass aus, daher haben ich ihnen kräftige Farben an die Seite gestellt.

Der grüne Stoff steht für die Unmengen an Bambus, welche die Pandabären fressen. Der orangene Stoff ist der Gegenpol und bringt ein wenig Sonne in das Bambusdickicht.

Na, sieht das nicht schon besser aus?

Es wächst…

… und wächst…

Weitere Pandabären kamen hinzu, diesmal japanische.

Alle fügten sich recht harmonisch zu einer Gruppe zusammen.

In dieser Woche ist es den Pandabären dann hier zu kalt geworden. Sie haben sich für die Gastfreundschaft bedankt und Richtung Süden aufgemacht. Richtig doll nach Süden. Ich hoffe, sie kommen dort gut an und fühlen sich genauso wohl wie hier.

Details:

Pachtworkdecke

Größe: 140 x 200 cm

Material: 100 % Baumwollstoffe

Wäsche: bis 40 °C, kein Trockner

1 thought on “Pandadecke

  1. Pingback: Aus der Werkstatt des Weihnachtsmannes | Selbst ! gemacht

Kommentare sind geschlossen.