Archiv der Kategorie: Mütze

Warme Ohren

Am Wochenende war ich hauptsächlich damit beschäftigt, das restliche Gemüse im Garten zu ernten und den Basilikum vor dem Kältetot zu bewahren, indem ich ihn in ein leckeres Pesto verwandelte. Die wenige Zeit, die dann zum Stricken blieb, habe ich in weitere Weihnachtsbäumchen investiert. Daher kommt heute mal ein Werk aus dem Fundus zur Geltung,

Anfang des Jahres habe ich bei Wee County Yarns eine Packung für diese Strickmütze bestellt. Die Packung enthielt fünf Mini-Knäuel von JC Rennie mitsamt der Anleitung. Das Garn hat die Besonderheit, dass es noch viel Wollfett enthält und eindeutig nach Schaf riecht. Durch die schonende Verarbeitung und durch die Art des Spinnens soll sich das Garn beim Stricken gut verweben, was besonders bei mehrfarbigen Mustern sehr wichtig ist.

An dieser Mütze habe ich zum ersten Mal ernsthaft die Technik des Fair Isle Strickens ausprobiert. Leider bin ich noch nicht so geübt, dass ich die Fäden auf beiden Händen halten könnte; das ganze ging dadurch sehr langsam vor sich. Aber es hat Spaß gemacht, und noch mehr Wolle für die nächste Mütze ist ja vorhanden.

IMGP7051

Mütze aus Shetland-Wolle

Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Mütze hält schön warm, und die Farben gefallen mir gut.

Fall erfolgreich gelöst!

In der letzten Woche bin ich erfolgreich hinter das Geheimnis der Babymütze gekommen und habe sie nachgestrickt. Ich bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden. Nur die Raute hat eine andere Mittellinie als das Original. Aber so ist es eben eine neue Interpretation.

IMGP7828

Die nachgestrickte Mütze

IMGP7830

Detailansicht: Die Raute als Ausgangspunkt

Detektivarbeit

Vor ein paar Wochen hat mich eine Frau gebeten, eine alte Babymütze von ihr nachzustricken. Die Mütze ist an sich in einem sehr guten Zustand, hat nur leider ein paar Mottenlöchlein, was sich ja kaum vermeiden lässt.

Das Nachstricken gestaltet sich gar nicht so einfach, denn die Mütze ist sozusagen aus einer anderen Zeit und folgt einer ganz besonderen Art des Aufbaus. Da musste ich mir die Details schon sehr genau ansehen und auch Recherche betreiben.

IMGP7824

Die Mütze von vorn

IMGP7825

Die Mütze von hinten

Ausgangspunkt ist eine Raute. Von dieser aus werden die Maschen aufgenommen. Vorn und unten am Hals ist jeweils ein Bündchen eingestrickt, die Bindebänder sind zusammen mit dem Halsbündchen angestrickt.

Ich habe erstmal eine kleine Version aus Sockenwolle gefertigt, bevor ich mich nun an die Kopie mache.

IMGP7821

Der Kleine Bär mit der Probemütze