Archiv der Kategorie: Solarfärben

Solarfärbung 2015 (Teil 2)

Gestern Abend habe ich noch schnell zwei weitere Gläser Solarfärbung angesetzt, da sich schönes, sonniges Wetter ankündigt.

IMGP8867

Vorbereitungen für die Solarfärbung.

In Glas 3 kam Merino Tweed Wolle mit Gelbholz, Krapp und Heidekraut:

IMGP8869

Glas 3 vor der Flüssigkeitszugabe.

In Glas 4 wanderte Aran Merino Wolle mit Eiche, Ritterspornblüten und Färbeginster.

IMGP8876

Glas 4

Beide Gläser wanderten wieder auf den Carport und zeigen sofort Farbe. Unser Nachbarsjunge hatte auch gleich viele Fragen an mich 🙂

IMGP8874

Glas 3

Wer sich fragt, wie es inzwischen bei den Gläsern 1 und 2 aussieht: Bilder sagen mehr als Worte.

IMGP8873

Glas 1 nach drei Wochen.

IMGP8872

und Glas 2.

Solarfärbung 2015 (Teil 1)

Da es am Samstag super warm und sonnig war, habe ich die erste Solarfärbung in 2015 angesetzt. Genug Alaun und Färbematerial hatte ich noch vom letzten Jahr übrig.

Ich habe zwei Stränge etwas dickere Wolle mit Pflanzenmaterial eingeschichtet: In Glas 1 wanderten Walnußschalen, Färberginster und Roibuschtee.

IMGP8800

Glas 1 nach dem Schichten.

Im Glas 2 fanden Eichenrinde und Weihnachtstee Platz. Der Weihnachtstee hat eine unerwartete lila-Tendenz. Oder er hat sich mit irgendwas vermischt, wer weiß.

IMGP8803

Glas 2 nach dem Aufgießen.

Nun heißt es warten, mindestens bis Ende Juli. Ganz traditionell scheint natürlich heute erstmal keine Sonne…

 

Goldener Oktober

Vom Schal „Fleißige Biene“ war noch genug selbstgefärbte Wolle übrig, so dass ich daraus noch passende Stulpen stricken konnte. Dieses Mal habe ich ein Flechtmuster verwendet. Der große Vorteil dieses Musters ist, dass es gut in Form bleibt und sehr dehnfähig ist, so dass die Handschuhe hinsichtlich der Größe flexibel sind.

IMGP8025

Stulpen „Goldener Oktober“

Das schlichte Muster konkurriert auch nicht mit den unterschiedlichen Farbfacetten der Wolle. Gar nicht so schlecht für den ersten Versuch Solarfärbung.

Fleißige Biene

Mein Schal „Fleißige Biene“ ist fertig. Ich habe hierzu die erste solargefärbte Wolle genutzt und eine braune reine Merinowolle. Es war ein wenig schwierig, im Wolleladen etwas passendes zu finden, da die Wolle, die ich fürs Solarfärben benutzt habe, recht auffällig gezwirnt ist und somit einiges schon ausschied, weil es damit nicht harmonierte. Das dunkelbraun bringt die schönen Gelbtöne zum Strahlen.

Den Schal habe ich in einem Pfauenmuster quer gestrickt, wodurch sich schöne Wellen ergeben.

IMGP8019

Schal „Fleißige Biene“